Zum ersten Play Down Spiel der Saison 2011/2012 empfing das Herren-Oberliga-Team der BG 94 Schwedt am Wochenende die WSG Fürstenwalde. In der Tabelle nahm Fürstenwalde den 5. und Schwedt den 6. Platz ein, also ein Spiel mit großer Bedeutung für den Klassenerhalt unter Tabellennachbarn.
Voller Tatendrang gingen die Oderstädter mit vollständigen Kader an den Start und mussten gegen den mit Polen verstärkten Kader der Fürstenwalder spielen.
Hierbei konnte die BG 94 in der ersten Halbzeit gut mithalten, man ging sogar mit einer 5 Punkte Führung in die Halbzeit!
Jedoch im 2. Abschnitt konnte man den Gästen nach Umstellung ihrer Verteidigung auf Zonenabwehr weder in der Offense noch in der Defense Paroli bieten. Am Ende verlor man mit 80:102 und konnte damit den ersten Schritt zum Klassenerhalt nicht machen. Es gilt nun am kommenden Wochenende in Brandenburg ein deutliches Zeichen für die Oberliga zu setzen. Der helfenden Familie Foerstenberg vielen Dank für die kurzfristige Einsatzbereitschaft!

Es spielten: Jan Grimmer, Tobias Grunert, Tino Werner, Toni Gubernus, Torsten Becker, Jörg Graudenz, Thomas Rahn, Erik Fiedler, Marcel Köpenick, Steffen Peicker, Daniel Czerwanski und Benjamin Flemmig.
Trainer: Uwe Schreiber, Tom Lindemann