Am Sonnabend fand das schon traditionelle Odercenter- Streetballturnier statt. Eingebunden war das Turnier in der brandenburgischen RUN' N GUN Streetballtour 2011 der brandenburgischen Sportjugend und den Kreiskinder- und Jugendsportspielen des Kreissportbundes Uckermark. Vorweg genommen war es ein toller Tag und in der Durchführung mit der Unterstützung des Odercenters ein voller Erfolg. Streetball heißt aber auch, die Team tragen eigene Namen mit solch kreativen Namen wie Dallas Mavericks, Pocand Power, Ballicious Rein Cruxnation, Basketball- Unit oder Vierck Promotion. An diesem Turnier nahmen 21 Mannnschaften mit Spielern aus Eberswalde, Eisenhüttenstadt, Chojna, Sczeczin und Schwedt teil. Den größten Anteil an Spielern und Spielerinnen stellte der gastgebende Verein, die BG 94 Schwedt. Mit Organisatoren und Courthelfern waren knapp 100 Sportbegeisterte im Odercenterstreetballturnier beteiligt. Erstaunlich war, dass die jüngsten des Turnieres die meisten Mannschaften stellten. Immerhin waren in den Altersklassen der Jahrgänge 1999/01 und 1997/98 10 Teams am Start. Dies war entsprechend fast die Hälfte der teilnehmenden Spieler(innen). In diesen Altersklassen spielten vorrangig die Schwedter Jugendspieler gegen die Gäste aus Eisenhüttenstadt. Hier spielte auch das einzige Mädchenteam dieser Altersklasse im Turnier mit und zeigte eine sehr gute Leistung. Am Ende des Turniers teilten sich beide Vereine die Siegerteams in den beiden untersten Altersklassen. In den mittleren Altersklassen war die geringste Beteiligung an Teams. So wurden sie zu einem Turnier zusammengefasst und ermittelten ihren indirekten Sieger, da sie meistens in ihren Alterklassen schon Sieger gesetzt waren. Das einzige Mixedteam, entsprechend ebenfalls schon Sieger, wurde den Männerteams des Turniers zugeordnet. Hier ging es wie immer sportlich hart und emotional zur Sache. Von Anfang an zeigte sich, dass die polnischen Teams auch keine Hobbybasketballer waren. Mit harten Blöcken und energischem Zug zum Brett spielten sie gegen die Schwedter Mannschaften auf und gewannen das Turnier. In den Pausen wurden dann zur Untermalung des Turniers der sicherste 2er und 3er Schütze gekürt. Beim 2er Kontest setzte sich Tomas Balzarek(Polen) vor Jörg Graudenz und Steffen Werner durch. Den 3er Kontest gewann überraschend die Jugendspielerin Janine Vicha aus dem Team"Just  for Fun" vor Michael Wüstenhagen und Senior Thomas Rahn, Bei der abschließenden Siegerehrung durch die Vertreter des Kreissportbundes ( Frau Kornack, Herr Fischer) sowie des eifrigen Moderators Uwe Schreiber gab es Medaillen und vom Odercenter gesponserte Sachpreise für die 3 bestplatzierten Mannschaften jeder Alterklasse sowie das Versprechen der weiteren Fortsetzung des sportlichen Events.

Hier die Platzierungen:P1010902

Altersklasse 1999/01
1. Dallas Mavericks (Eisenhüttenstadt)
2. Gummibärenbande (Eisenhüttenstadt)
3. Die Korbballer (Schwedt)

Altersklasse 1998/97 männlich
1. Basketball- Unit (Schwedt)           
2. Die galaktischen 3 (Schwedt)
3. Lakers(Eisenhüttenstadt)

Altersklasse 1998/97
1. Just vor fun (Schwedt)

Altersklasse 1995/96
1. Wabbi Di Klick Di (Schwedt)

Alterklasse 93/94
1, Hansebängers(Schwedt)
   P1010904
Altersklasse 92 und älter weiblich
1. Ballicious Rein Cruxnation (Schwedt)
2. Die mächtigen Knirpse (Schwedt)

Altersklasse 92 und älter mixed
1. bum bum bum (Schwedt)

Alterklasse 92 und älter männlich
1. Pocand Power (Polen)
2. Who's Ya Daddy (Polen)
3. Vierck Promotion(Schwedt)

Foto1: Basketball- Unit gegen die galaktischen 3
Foto2: Minispiel JG 1999/01